Suche:
News

11.01.2021

Mini-Portion Urlaub


Meeresleuchten...

 

De Fleitjes van Baltrum verabschieden sich mit dem schönen Meeresleuchten-Gedicht von Gerd Klünder am gestrigen Sonntag und danken allen fürs Teilnehmen! Die Meeresleuchten-Lyrik hatte bereits die Konzertsaison des Baltrumer Miniblockflötenorchesters in 2019 unglaublich vielfältig und spannend gemacht, und wie wir sehen, tragen die Gedichte weiter! Danke auch für die Spenden für den Rosengarten aus der virtuellen Advents-/Weihnachts-Aktion, die hoffentlich zahlreich geflossen sind!

Nun waren wir gelandet, auf dem 10.1. und eigentlich... nun ja, wir sehen, es geht weiter.

 

Es gibt einige, die ihre täglichen "Nachrichten" vermissen. Wir versichern Ihnen, es gibt derzeit nichts Offizielles speziell für Baltrum, sonst würde es hier stehen. Wem es zu viele Gedichte, zu viel Kultur war in den vergangenen Wochen, der möge die Benachrichtigungen vielleicht einfach auf "leise" stellen. In der Suchfunktion bei Baltrum-Online sind alle Themen wiederzufinden, notfalls einfach googeln! 

Es gibt nämlich ebenso viele, die gerne Gedichte lesen oder schreiben oder beides. Es gibt viele Inselgäste und Baltrumfreunde, die ihre tägliche Portion "Mini-Urlaub" auf diese Weise begrüßen – und die somit der Insel verbunden bleiben.

Vielleicht finden wir noch einen Dreh, wie man das Feuilleton in/an die richtige Position bringt (zum Glück gibt es nicht auch noch einen extra Sportteil... bislang zumindest).

 

Sie merken schon: Es geht weiter!

Es haben uns nämlich zusätzlich ganz viele wunderbare Geschichten und Gedichte erreicht, die wir mit Ihnen teilen wollen. Eigentlich wäre das etwas für die Inselglocke, die es aber in der gedruckten Form nur noch zu Weihnachten gibt, und für die (aus Zeit- und Kostengründen) nicht noch eine Extraseite betrieben werden soll. Und warum also nicht auch hier? Wir dachten erst, es sprengt den Rahmen, aber: Warum nicht? Also: Wer eine tolle Baltrum-Geschichte zu erzählen hat oder einen anderen Beitrag leisten möchte, gerne her damit! (Bitte nur per Mail. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung, und das Baltrum-Online-Team behält sich die Auswahl vor).

 

Somit sei auch schon das nächste Projekt angeschnitten: Beim Digitalisieren alter Inselglöckchen stößt man doch auf die eine oder andere Geschichte (nachrichtlicher, wissenschaftlicher oder historischer Natur!), die es lohnt, wieder einmal publik zu machen, und für die hier ein ebenso schöner Platz sei.

 

Also auf, wer weiß, wann wir uns wiedersehen?

 

Herzliche Grüße,

Sabine Hinrichs

 

 

 


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: s-press!