Suche:
News

04.06.2021

Multimedia im NPH


Faszinierende Vogelwelt im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer –

neue Multimedia-Stationen für die Nationalpark-Häuser

Die Rufe des Austernfischers oder des Rotschenkels verbinden viele Menschen direkt mit der Nordseeküste und dem Wattenmeer. „Die Vögel sind die auffälligste Artengruppe bei uns im Nationalpark und echte Sympathieträger. Durch unsere Zugvögel ist gleichzeitig die globale Bedeutung des Wattenmeers unmittelbar präsent“, sagt Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer. Die faszinierende Vogelwelt lässt sich im gesamten Nationalpark erleben, unterstützt wird dieses Naturerlebnis unter anderem durch die Nationalpark-Einrichtungen mit ornithologischen Führungen und interaktiven Ausstellungen.


Die Ausstellungen der Nationalpark-Einrichtungen können nun mit einem neuen Baustein die Begeisterung ihrer Gäste für die vielfältige Vogelwelt im Nationalpark weiter fördern: Die Nationalparkverwaltung stellt den Einrichtungen jeweils eine Multimedia-Station zum Thema „Faszinierende Vogelwelt im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“ zur Verfügung. „Wir sind froh, dass die Gäste nach der Wiedereröffnung der Nationalpark-Einrichtungen auch etwas Neues in den Ausstellungen entdecken können“, freut sich Hannah Wilting, Koordinatorin der Nationalpark-Informationseinrichtungen.

 

 

Hannah Wilting, Jürn Bunje und Peter Südbeck (alle Nationalparkverwaltung) übergaben eine der neuen Multimediastationen an Lars Klein (hinten 2.v.l., Leiter des Nationalpark-Hauses Dangast). 

 


Eindrückliche kurze Filmsequenzen des Naturfilmers Dieter Harms bieten den Gästen spannende Einblicke in das Leben der Vögel im Nationalpark. Eine intuitiv bedienbare Kacheloberfläche führt zusätzlich zu weiterführenden Informationen zu den einzelnen Vogelarten sowie zum Vogelzug und den jährlich stattfindenden Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auskünfte über den Nationalpark und die Nationalpark-Einrichtungen runden das multimediale Angebot ab. Grafisch gestaltet wurde die interaktive Station von Reno Lottmann, Künstler, Grafiker und Illustrator.


Die neuen Module bestehen jeweils aus einem Touchscreen und einem kleinen Computer und sind somit variabel in die unterschiedlichen Ausstellungen der Nationalpark-Einrichtungen integrierbar. Der unkomplizierte Aufbau und die leichten, aber dennoch robusten Bestandteile erlauben auch mobile Einsätze bei Messen oder Veranstaltungen. Anlässlich der Übergabe an das Nationalpark-Haus Dangast bestätigte dessen Leiter Lars Klein, stellvertretend für alle Kolleg:innen , dass die neuen Module ein echter Gewinn für die Infoeinrichtungen sind.
Die Multimedia-Stationen wurden von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer finanziert und werden den Informationseinrichtungen ohne weitere Kosten über Dauerleihverträge bereitgestellt.

Hinweis: Besuche in den Nationalpark-Einrichtungen sind seit dem Mai mit Dokumentation der Kontaktdaten, negativem Corona-Test sowie Maskenpflicht wieder möglich. Auch Veranstaltungen draußen können unter Auflagen wieder angeboten werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch!

www.nationalparkhaus-wattenmeer.de


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Fotos: NLPV / Karen Kammer
Quelle: Nationalpark-Verwaltung Niedersächsisches Wattenmeer