Suche:
News

15.07.2021

4000 Euro für Wuppdi


Sage und schreibe 4000 Euro haben die Kundinnen und Kunden des Inselmarktes Baltrum innerhalb eines Jahres mit der Pfandbon-Aktion gesammelt.

 

Diese wurden heute von Marktleiter Dieter Tegeler als Spende in Form eines symbolischen Schecks an Gode Tied und Baltrum Aktiv, bzw. ihren Vertreterinnen Marion Lottmann, Eva Friedrich und Simone Ulrichs (v. r.) überreicht. Auf Initiative der beiden Vereine und mit Unterstützung anderer Inseleinrichtungen wie KSV, Fleitjes, Inselfreunde, Tidenhus e.V. hat die Gemeinde Baltrum den Fördertopf für den Wattenmeerachter anzapfen können und das Projekt "Wuppdi" an Land bzw. auf die Insel gezogen.

 

In einem Düneneck unterhalb des Abenteuerspielplatzes zwischen Strandabgang Strandcafé und Uschis Strandabgang wird ein Naturerlebnis und Freizeitpark entstehen, bei dem viele Sportgeräte alle Altersklassen fit machen, Infotafeln für das nötige Wissen über die Umgebung im Nationalpark sorgen und eine Ruheschnecke mit Sonnensegel für den seelischen Wohlklang oder zu einem Picknick einladen werden. Baubeginn soll November sein, und das Ganze soll in diesem Jahr noch fertig werden.

 

Die inzwischen neu angelaufene Pfandbon-Aktion im Supermarkt der Konsumgenossenschaft Baltrum ist für die Jugendbildungsstätte des Niedersächsischen Turnerbundes im Osten der Insel bestimmt. Bei dieser Aktion werden die Pfandbons nicht an der Kasse eingelöst, sondern im Markt gesammelt und nach einer Weile als Gesamtspende ausgezahlt. Der Dank gebührt also den Kundinnen und Kunden!


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Sabine Hinrichs