Suche:
News

20.10.2021

Ratssitzung 12.10.21


Teil III Dit un dat

 

Ordnungsamtsleiter Oliver Schütte wurde während der Ratssitzung am Dienstag, dem 12. Oktober 2021 in der Turnhalle zum neuen Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters gewählt. Wie berichtet, war dem Versetzungsantrag von Interims-Vorgängerin Jantje Bunten stattgegeben worden.

 

Der Rosengarten und der Stranddbereich neben dem Alten Badeturm wurden rückwirkend als standesamtliche Trauorte unter freiem Himmel gewidmet.

 

Der Rat beschloss die Annahme von Spenden:

Galt und Johanna Heiken haben eine Spende für Spielgeräte für den Kindergarten getätigt, der Inselmarkt hat eine seiner Pfandbonaktionen ebenfalls dem Kindergarten gewidmet. Oliver Bartsch hat eine Gartenbankspende gemacht. Die Gemeinde lebe von privatem Engagement, bedankte sich Bürgermeister Harm Olchers.

 

Zum Hafenzweckverband berichtete Bürgermeister und stellvertretender HZV-Geschäftsführer Harm Olchers, dass die Kosten explodieren würden. Eigentlich sollten die Parkplätze umgebaut werden, doch auch der Hafenumbau schieße weit über das Ziel hinaus. Um die Gemeinden Baltrum und Dornum nicht eine Umlage auferlegen zu müssen, werde das Projekt verschoben, bis sich der Haushalt des HZVs "verpustet" habe. Die Hafenumbaumaßnahmen gingen dem Ende zu. Dass die Busspur ausgerechnet zu den Herbstferien umgelegt werde, sei der Tatsache geschuldet, dass Fördergelder verloren gingen, wenn die Maßnahme nicht rechtzeitig zum Abschluss komme.

 

Karen Kammer (GfB) erkundigte sich nach den in Aussicht gestellten digitalen Infosäulen am Rathaus. Eine Outdoortafel werde noch Ende des Monats geliefert. Ähnlich wie bei den Strandkörben habe es Lieferengpässe gegeben, auch diese sollen noch kommen, verkündete Harm Olchers.

 

Dr. Uwe Friedrich (Gemeinsam für Baltrum) hatte die letzte Sitzung des Gemeinderates der 17. Wahlperiode geleitet. Zur "Haushaltsdebatte" der Kurverwaltung hatte er angemerkt, dass die Entwicklung betrüblich sei. Der Strand müsse und könne mehr Profit machen. Bei den in die Höhe schnellenden Personalkosten bestehe unbedingt Reformbedarf, mahnte er. Der Ratsälteste dankte der Verwaltung und den Ratskolleginnen und Kollegen für die gute Zusammenarbeit und die schöne Zeit.

Harm Olchers stellte eine offizielle Verabschiedung zur konstituierenden Sitzung am 2. November in Aussicht, zu der er die scheidenden Ratsmitglieder einlud.


 

 

 


Autor: Sabine Hinrichs
Foto: Sabine Hinrichs